Pfarrer Ravinder Salooja

Direktor

Ravinder Salooja wurde 1966 als Kind einer deutsch-indischen Familie in Braunschweig geboren. Zuletzt war er Prälaturpfarrer im Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Nach einem berufsbegleitenden Management-Studium Bildungsmanagement (M.A.) ist er seit 2012 zudem nebenberuflich als Bildungsmanager tätig.

Salooja bringt reiche Erfahrungen aus den Bereichen der Partnerschaftsarbeit, Ökumene und dem interreligiösen Dialog mit. Auch mit Fragen der Entwicklung und Nachhaltigkeit ebenso wie des Rassismus und der Diskriminierung hat er sich intensiv beschäftigt.

Das Studium evangelischer Theologie absolvierte er in Bethel, Marburg, Bangalore (Indien) und Tübingen. Das Vikariat führte ihn nach Hamburg. Anschließend arbeitete er als Gemeindepfarrer in Coswig (Anhalt) und Griebo. 1997 wurde er als Pfarrer der Evangelischen Landeskirche Anhalts ordiniert.

Der Kontext der säkularen Gesellschaft ist in seinen Augen ein wichtiges Element der Identität des Leipziger Missionswerkes und im Reigen der deutschen Missionswerke einmalig. Diese Erfahrungen einzubringen, ist für ihn ein einzigartiger Beitrag des LMW zur Mission in Theologie und Praxis.

International liegt sein Schwerpunkt neben Erfahrungen in Ghana, Südafrika, dem Nahen Osten und Korea bisher in Indien. Dort ist ihm die Situation der Dalits ebenso wie die der Christen als Minderheit seit Jahren ein besonderes Anliegen. In Indien kam Salooja 1989 in Tranquebar bereits erstmals mit der Leipziger bzw. Dänisch-Halleschen Mission und dem Wirken Ziegenbalgs in Berührung.

 


Kontakt
Telefon: (0049)-(0)341 - 99 40 622
E-Mail

««« zurück