Erdbebenhilfe für Papua-Neuguinea
Südliches Hochland, ELC-PNG

Papua-Neuguinea wurde in der Nacht auf den 26. Februar von einem schweren Erdbeben erschüttert.  An den darauffolgenden Tagen folgten mehrere Nachbeben. Es gab auch ein Seebeben in der Nähe der Bismarcksee.

Laut unserer Partnerkirche, der Evangelisch-Lutherischen Kirche von Papua-Neuguinea (ELC-PNG),sind vor allem der Immanuel-Distrikt im Südlichen Hochland und die Gegend um Mendi von dem Erdbeben betroffen waren. Mittlerweile sind es die Folgeschäden wie die Zerstörung der Gärten, Straßen und Hütten, die die Lebenssituation der Menschen stark beeinträchtigen. Da die übliche Selbstversorgung durch die Erträge aus den Gärten nicht mehr gewährleistet ist, droht eine massive Hungersnot. Die derzeit anhaltende Trockenheit im Hochland, die Mensch und Natur betrifft, kommt erschwerend hinzu.   

Wir bitten um Spenden unter dem Verwendungszweck „Erbebenhilfe PNG“. Wir leiten die Gelder an unsere Partnerkirche für deren Hilfsprogramme weiter.

 

Bankverbindung, Spendenkonto LMW: 

IBAN: DE37 3506 0190 1608 7000 10

Verwendungszweck „Erbebenhilfe PNG“

 

Bild: Mandy Glass, MAF

 

««« zurück