Luther und die Religionen

Studientagung

Im Jubiläumsjahr der Reformation beschäftigen wir uns mit einem spannenden und heiklen Thema: Luther und die Religionen. Die unfreundlichen Worte, die Martin Luther über andere Religionen geschrieben hat, beschämen uns heute. Wir nehmen aber auch war, dass Luther Muslime als Beispiel für eine gute Lebensführung herausgestellt hat, wenn er zum Beispiel schreibt: „Sie trincken nicht wein, sauffen und fressen nicht so, wie wir thun, kleiden sich nicht so leichtfertiglich und froelich, bawen nicht so prechtig, brangen auch nicht so.“ 

Schließlich fragen wir auch, wie die Einsichten der Reformation uns heute zu einer angemessenen Begegnung mit Menschen anderer Religionen führen können.

Leitung: Gerlinde Haschke, Freundes- und Förderkreis des LMW

Referenten: Direktor Ravinder Salooja und andere

Teilnehmer*innen: max. 35

Kosten: 96 Euro

Anmeldung: bis 15.09.2017 bei Doreen Gehlert, Telefon 0341 99 40 621, E-Mail

 

««« zurück