Vom Glauben erzählen in einer Welt ohne Gott?

Studientagung des Freundes- & Förderkreises und des Leipziger Missionswerks

„Welt ohne Gott“ ist ein anderer Name für unseren gesellschaftlichen Kontext einer säkularisierten Gesellschaft. Wie ist es möglich, vom Glauben zu erzählen, wenn die Worte „Glaube“ und „Gott“ für die Mehrheit unserer Mitmenschen entleerte Worthülsen geworden sind?

Die Leipziger Missionare in Indien, Tansania und Papua-Neuguinea hatten es da fast leichter, weil „Gott“ in jenen Ländern nicht unbekannt war. Vielleicht hilft uns das Studiendokument „Mission Respekt. Das christliche Zeugnis in einer multireligiösen Welt“ (2011) hier weiter.

Leitung: Pfarrer Ravinder Salooja, Direktor

Kosten: 120 Euro (einfachste Zimmerkategorie; Aufschläge für Einzelzimmer und eigene Dusche/WC)

Anmeldung bitte bis 1. März bei Doreen Gehlert, Telefon 0341 99 40 621.

Tageweise Teilnahme bitte erfragen.

 

««« zurück